Kempowski-Tage in Rostock vom 20.-27. Oktober 2014

 

Kempowski-Tage 2014 vom 20.-27. Oktober 2014

„Auto-Biografie“- Retrospektiven und ihre Gestaltung

Montag 20.10. Eröffnungsveranstaltung
19.00 UhrAula der Universität Rostock

„Plankton – Ein kollektives Gedächtnis“

Literaturkritiker Volker Hage und Simone Neteler, Herausgeberin von„Plankton“, sprechen über die Bedeutung des kollektiven Gedächtnisses.

Moderation: Wiebke Juhl-Nielsen und Katrin Möller-Funck

Das Sammeln und Bewahren von Erinnerungen war für Walter Kempowski ein zentrales Motiv seiner Arbeit. Sein Lebenswerk ruht auf Erzählungen und Gedächtnisbildern. „Plankton fischen“ nannte er das Zusammentragen dieser „Erinnerungskristalle“.

Eintritt frei
Programminformationen unter www.kempowki-archiv-rostock.de